Navigation

Strukturphysik und Kristallographie für Werkstoffwissenschaftler

Lecturers

Details

Time and place:

  • Fri 10:15-11:45, Room HE

Fields of study

  • PF MWT-BA from SEM 3

Prerequisites / Organizational information

Das Modul Strukturphysik und Kristallographie besteht aus:


Im Wintersemester:


- einer 2 stündigen Vorlesung jeweils im Wintersemester
- einem Praktikumsversuch 'Reflektionsgoniometer', der üblichweise nach im Monat Januar/Februar durchgeführt wird.

- den Übungen zur Vorlesung


Im Sommersemester:


- dem Röntgenraktikum zur Strukturphysik und Kristallographie. Das Praktikum besteht aus fünf Versuchen.


Die Details der Organisation und Durchführung der Übungen und des Praktikums werden Ihnen in der Vorlesung mitgeteilt.


Außerdem stehen ausführliche Informationen im StudOn zu den jeweiligen Veranstaltungen im Ordner 'Organisatorisches' zu ihrer Information bereit.

Content


- Prinzipien der Klassifizierung kristalliner Materie

- Grundlagen der Symmetrielehre

- Verständnis der Punktgruppen und Raumgruppen

- Grundlagen der Streutheorie

- Klassische Methoden der Strukturanalyse

- Beschreibung der Beugung im reziproken Raum

- Struktur und Funktionalität


Lernziele und Kompetenzen


- Die Studierenden erwerben die Grundkenntnisse für eine systematische strukturelle Beschreibung von Materie nach Symmetriekriterien

- Die Studierenden sollen in die Lage versetzt werden, Zusammenhänge zwischen den strukturellen Eigenschaften und der Funktionalität von Materie zu verstehen,

- Im Praktikum wird der Vorlesungsstoff der Anwendung an Röntgenversuchen zugeführt. Die Studierenden erwerben die Fähigkeit mit Röntgendiffraktometern selbstständig grundlegende strukturelle Eigenschaften kristalliner Materie zu bestimmen.

Recommended Literature

Eine umfangreiche Literaturliste finden Sie im StudOn-Bereich zur Veranstaltung. Hier eine Empfehlung daraus. Die Vermittlung der Symmetrielehre basiert wesentlich auf den Inhalten des Buchs: M. Julian, Foundations of Crystallography with Computer Applications CRC Press Inc. Hilfreich ist auch: D. E. Sands, Introduction to Crystallography, Dover Publications Inc. Die Grundlagen der Streutheorie finden Sie z.B. gut vermittelt in: B. E. Warren, X-Ray Diffraction, Dover Publications Inc. D. S. Siva, Elementary Scattering Theory, Oxford University Press

Additional information

Keywords: Kristallographie, Strukturphysik, Werkstofftechnik, Materialwissenschaft

Expected participants: 100